Feature zu Alltagsrassismus über die #ichbinsichtbar Ausstellung im Weltkulturenmuseum

politopia-magazin mit einem Feature über eine Ausstellung im Weltkulturenmuseum. In plain sight, #ich bin sichtbar, eine Ausstellung von jungen Menschen aus dem Verein Kosmos eV. Mein Name ist Thorsten Sinning und ich führe sie durch diese Sendung.
Download: pta210908.mp3

Laut der More in Common Studie (2019) gehören 45% der 18-29-Jährigen in Deutschland zum „Unsichtbaren Drittel“ unserer Gesellschaft, das sich weniger als andere für Demokratie einsetzt und häufig von den demokratischen Institutionen enttäuscht ist. Unter diesen 45% ist die Zahl der Jugendbeteiligung migrantisch gelesener Menschen noch geringer. Die Ausstellung möchte einen Beitrag leisten, um den gesellschaftlichen Dialog auf dieses „Unsichtbare Drittel“ der Gesellschaft zu fokussieren und den Diskurs darüber anzuregen.

Bild aus dem Weltkulturenmuseum