Quo vadis Fridays for Future?

Um Fridays for Future herum ist es ruhiger geworden. Proteste und Demonstrationen mussten wegen Corona abgesagt werden. Am 25. März will die Jugendbewegung einen globalen Aktionstag veranstalten. Was hat FFF vor? Ein Interview mit Konstantin Nimmerfroh. Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns schon seit Tagen. Auch vor Ort in Frankfurt kann man helfen.
Download: pta220302.mp3

Am 25. März will die Jugendbewegung einen globalen Aktionstag veranstalten. Was hat FFF vor? Ein Interview mit Konstantin Nimmerfroh.

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns schon seit Tagen. Auch vor Ort in Frankfurt kann man helfen.Die Stadt koordiniert die Plattform frankfurt-hilft.de und hat zwei E-Mail-Adressen für Menschen eingerichtet, die helfen wollen. Wer Wohnraum zur Verfügung stellen möchte, kann sich per E-Mail an wohnraum@frankfurt-hilft.de melden, wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, per E-Mail an ukraine@frankfurt-hilft.de. Die Mitarbeiter dort nehmen das Angebot auf und melden sich bei Ihnen.