politopia-magazin

Das politopia-magazin ist das gesellschaftspolitische Magazin bei radio x, dem Frankfurter Bürgerradio.

Das politopia-magazin hört ihr jeden Mittwoch von 16-17 Uhr auf radio x, direkt aus Frankfurt.

Die Liste aller politopia-magazin Sendungen im Jahr 2021, 2022, Alle politopia-magazin Sendungen, Alle ABS-Sendungen.

Per email erreicht ihr uns hier: redaktion@politopiamagazin.de, für GPG-Verschlüsselung benutzt diesen public key

Awareness

Achtsamkeit und Bewusstmachung für neue Gesellschaftsformen
Download: pta220928.mp3

Bewusste Wirkung von Wahrnehmung oder auf die Belange der Menschen eingehen, sind der Fokus unseres Gesprächs mit Cati, die ehrenamtliche "Awarenessarbeit" an unterschiedlichen Veranstaltungen leistet. Im zweiten Interview sprechen wir mit Katharina Jung und Mduduzi Khumalo vom Plus X Kollektiv über neue Formen und Methoden der Achtsamkeit, urbane Intervention als gesellschaftlicher Austausch oder forcierte Kommunikation und Kooperation, global gesehen. Ein Beispiel dieser Arbeit wird am künstlerisch_kulturellen Rahmen und ein Einblick aus dem Zukunftsdorf 2022 in Kassel gezeigt, die sich mit der UN_Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft beschäftigt.

https://www.ende-gelaende.org/awarenesskonzept-2022/

http://kollektivplusx.de/about/

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/ministerium/behoerden-beauftragte-beiraete-gremien/un-dekade

https://zukunftsdorf22.org/

Fridays for Future in Frankfurt

Fridays for Future rufen zur Demo am Freitag in Bockenheim auf.
Download: pta220921.mp3

Frankfurt

MIt einer Demonstration in vielen Städten will Fridays for Future gegen die Klimakatastrophe angehen. In Frankfurt wollen sich die Aktivistan am Freitag an der Bockenheimer Warte zum Demonstrationszug treffen. Beginn ist für 12 Uhr vorgesehen. Infos hier: www.fridaysforfutureffm.de/23-09-2022/

Wir unterhalten uns mit Henri und Nya, um zu erfahren, was am Freitag genau geschehen soll. Ausserdem schauen wir uns an, was Fridays for Future genau will, und wie sie versuchen dies zu erreichen.

Die Ortsgruppe in Frankfurt: fff in Frankfurt

Das 9-Euro-Ticket in der wissenschaftlichen Auswertung

Was im März als sozialpolitische Maßnahme begann und die Pendler entlasten sollte, entwickelte sich schnell zu einem großen Experiment: Würden durch das 9-Euro-Ticket viele Menschen ihr Auto stehen lassen und so Energie und CO2 sparen? Gerade der Verkehrsbereich schafft es ja chronisch nicht, seine Emissionen zu senken. Schnell gingen Forschende an die Arbeit, veröffentlichten immer wieder Zwischenergebnisse. Einige sahen nur einen kleinen Effekt, andere wie der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen sahen fast zwei Millionen Tonnen CO2, die eingespart wurden. Das sei so viel wie ein 130-km/h-Tempolimit erreichen könnte. Was stimmt jetzt? Bevor die Fakten auf dem Tisch liegen, kursieren bereits viele Forderungen: Tickets für 29, 49, 69 Euro? Begrenzt auf ein, zwei, vier Regionen? Es ist schwer, die vielen Ideen, Wünsche oder Forderungen zu bewerten, weil die meisten Forschergruppen ihre Ergebnisse erst in den kommenden Monaten vorlegen werden.
Download: pta220914.mp3

Experten auf dem Podium  Dr. Claudia Nobis Leiterin der Gruppe Mobilitätsverhalten, Institut für Verkehrsforschung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Berlin  Prof. Dr. Andreas Knie Leiter der Forschungsgruppe „Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung (DiMo)“, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin  Dr. Mark Andor Leiter der Forschungsgruppe „Prosoziales Verhalten“, RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsfor- schung, Essen  Sönke Gäthke Redakteur für Technik, Energie und Mobilität, Science Media Center Germany, und Moderator dieser Veranstaltung

Klimaschutz durch Rüstungsstop?

Aktionstage vom 30. Aug.-4. Sep. 2022_Kassel entwaffnen ist (k)eine Kunst!
Download: pta220907.mp3

Rheinmetall entwaffnen, ein bundesweites Bündnis, die sich mit der Antimilitarisierung, einer demokratischen Produktion von Gütern beschäftigt und ein Zusammenhang zur Umweltfrage internationalistisch und europaweit betrachtet. Im Gespräch mit Aktivistinnen und Aktivisten von der Interventionistischen Linken Bremen und Askapena aus St. Sebastian im Baskenland.

https://rheinmetallentwaffnen.noblogs.org/

https://www.inventati.org/bremen/

http://www.askapena.eus/

Verkehrswende Hessen

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn. Rund zehntausend Radler sind auf der A66 von Frankfurt nach Wiesbaden unterwegs.
Download: pta220831.mp3

Mit dem Fahrrad auf der Autobahn

Die Infos zum angestrebten neuen Gesetz zur Verkehrswende: www.verkehrswende-hessen.de

Der Gesetzestext www.verkehrswende-hessen.de/verkehrswendegesetz-volltext/

Internetkriminalität

Thorsten Sinning im Gespräch mit Alexandra Roth vom Referat Cyberkriminalitätsprävention des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main.
Download: pta220824.mp3

Cyberkriminalität im Internet ist ein alltägliches Phänomen, bei dem sich viele Menschen im Stich gelassen fühlen.

Schockanrufe, d. h. Anrufe, bei denen vorgetäuscht wird, dass Angehörige im Krankenhaus liegen oder in einen Unfall verwickelt sind, und mit denen Geldforderungen verbunden sind, sind mittlerweile an der Tagesordnung.

Auch im Internet gibt es viele Unternehmen, die Menschen in betrügerischer Absicht dazu verleiten, Geld auszugeben und dann keine Waren versenden.

Wie kann man sich davor schützen und woran erkennt man, dass man betrogen wird? Alexandra Route erzählt uns aus ihrer täglichen Praxis und wie Sie sich vor Cyberkriminalität schützen können.

DIASPORA, eine zeitgenössische Tragödie

Eine Fusion zwischen "antagon theaterAKTion" & "Ondadurto Teatro"
Download: pta220727.mp3

Wir unterhalten uns mit einer der Regisseurinnen Barbara Carvalho und dem Schauspieler Max Büttner von antago theaterAKTion über die Zusammenarbeit und den Entwicklungsprozess des Theaterstücks "DIASPORA, eine zeitgenössische Tragödie", die als Premiere am 5.-6. August 2022 auf der Sommerwerft präsentiert wird. https://ondadurtoteatro.it/

https://de.antagon.de/productions

https://sommerwerft.de/programm/

Die Sommerwerft kommt

Wir unterhalten uns mit Machern der Sommerwerft, dem Theaterfestival am Mainufer.
Download: pta220720.mp3

Beduinenzelt

Am Freitag beginnt die Sommerwerft, ein Theaterfestival am nördlichen Mainufer in der Nähe der EZB. Bernhard, der künstlerische Leiter erzählt uns, was es dort so zu hören und zu sehen gibt. Wir schauen uns an, wie Theater machen und zusammen leben funktionieren kann. Die Praktikantinnen Anna, Rynke und Clara berichten uns von ihrer Motivation und den ersten Eindrücken vom Theaterprojekt.

Das Programm der diesjährigen Sommerwerft: sommerwerft.de/programmheft/

Google kann mir diese Fragen einfach nicht beantworten

Wir unterhalten uns über gemeinschaftliches Zusammenleben, Theatermachen und die Herausforderungen der modernen Welt. Dieser Teil der Unterhaltung wurde aus Zeitgründen nicht über UKW gesendet.

Download: pta220720ex.mp3

Rücktrittslimbo, Dippemess, Stoffel, Bosnien-Herzegovina

So sehr das Vertrauen in OB Feldmann sinkt, so sehr wächst die Wut bei den Bürgerinnen und Bürgern und in der Politik. Am 14. Juli soll die Stadtverordnetenversammlung entscheiden, ob der Oberbürgermeister abgewählt wird. Wir haben Meinungen dazu gesammelt. Der Stoffel öffnet wieder seine Türen: eine Frankfurter Institution ohnegleichen. Im Güntersburgpark gibt es gute Musik, Veranstaltungen und wir haben drei Wochen lang einen Blick hinter die Kulissen geworfen. Der Neubau der Europäischen Schule ist ein Thema, denn auch die Dippemess müsste dem Neubau weichen. Was hat es damit auf sich? 30 Jahre nach Dayton: eine Veranstaltung und Podiumsdiskussion zum Schicksal von Bosnien-Herzegowina zwischen Dayton und Brüssel
Download: pta220713.mp3

Streuobst und Ebbelwoi

Streuobst und Ebbelwoi - kaum etwas kennzeichnet Frankfurt so sehr wie diese Kombination. Gerhard Weinrich vom MainÄppelHaus erzählte uns heute über das Streuobst, das Keltern, den Ebbelwoi und die Bio-Vielfalt der Streuobstwiese.
Download: pta220706.mp3